Goosen & Gäste

16.12.2020

Gast: Micky Beisenherz

„Goosen und Gäste“ mit Gast Micky Beisenherz bietet jede Menge Raum für spannende Gespräche unter vier Augen und beste Inspiration für den nächsten Bücherkauf.

Mit dem Moderator, Autor und erfolgreichen Podcaster Micky Beisenherz plaudert Frank Goosen in uriger Kulisse der Bochumer Kultkneipe „Haus Fey“ über Buch-Empfehlungen für den weihnachtlichen Gabentisch, über Weihnachten, über (Ruhrgebiets-) Fußball ohne Publikum, Vorurteile übers Ruhrgebiet und über die Schwierigkeiten einer klaren Haltung zu bestimmten Themen in den sozialen Netzwerken, besonders in diesen komischen Zeiten, in denen wir gerade alle leben.

Micky Beisenherz auf Goosens Frage zu dessen Posts auf Facebook, Twitter & Co, bei denen er immer klar Stellung bezieht und dafür auch jede Menge Hasskommentare auf sich zieht: „Das ist ok für mich; ich habe ja meinen Frieden mit mir selbst gemacht. Wenn ich was äußere, weiß ich ja, wie es gemeint ist und dann ist es mir erst mal vergleichsweise egal, was dann kommt. Wie sagt man so schön: „Wer den Arsch zum Fenster raushält, darf sich nicht wundern, wenn er geküsst wird“.

Goosen zu Erfahrungen mit Corona-Beschwichtigern im eigenen Bekannten- oder Freundeskreis: „Mich nimmt es total mit, wenn ich den Eindruck habe, ich kenne Leute sehr lange und man hat ein gewisses Maß an Gemeinsamkeit, und du merkst irgendwann: Das ist so weit auseinander, das kriegt man auch später nicht mehr zusammengeflickt."